Über uns

Weil wir ein erfolgreiches Zusammenleben in Deutschland wünschen und weil es in unserem Interesse liegt, mehr Harmonie zwischen den unterschiedlichen Religionen und Kulturen zu erleben, wollen wir gerne die Brücke zwischen den Muslimen und den Nichtmuslimen stärken. Von daher kam die Idee, Kantara unter den Studenten in Düsseldorf zu verteilen.
Kantara ist im Übrigens ein arabisches Wort und bedeutet Brücke. Dabei wollen wir einige Missverständnisse aus dem Weg räumen. Wir möchten einige Punkte verdeutlichen. Wir würden gerne den Islam so darstellen wie er ist, weil wir denken, dass das wichtig ist, um erfolgreich, friedlich und glücklich zu leben. Natürlich ist es uns sehr wichtig, ehrlich und direkt zu bleiben. Schmeicheln ist uns ein fremdwort. Deswegen kann es vorkommen, dass wir über Sachen schreiben, die einige nicht gut finden, aber das gehört eben dazu. Im Endeffekt sind wir uns aber sicher, dass eine starke Basis für ein gutes Zusammenleben vorhanden ist, und das wollen wir beweisen und eben verstäken. „Wenn wir eine Idee bezeichnen wollen, die durch die ganze Geschichte hindurch in immer mehr erweiterter Geltung sichtbar ist; wenn irgendeine die vielfach bestrittene, aber noch vielfacher missverstandene Vervollkommnung des ganzen Geschlechtes beweist: so ist es die Idee der Menschheit, das Bestreben, die Grenzen, welche Vorurteile und einseitige Ansichten aller Art feindselig zwischen die Menschen gestellt, aufzuheben; und die gesamte Menschheit ohne Rücksicht auf Religion, Nation und Farbe als einen großen, nahe verbrüderten Stamm, als ein zur Erreichung eines Zweckes, der freien Entwicklung innerer Kraft, bestehendes Ganzes zu behandeln“ Wilhelm von Humboldt inspirierte uns damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>